Staecker.jpg

Digitale Kriminalität


Jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist von digitaler Kriminalität betroffen.

Quelle: Bitkom Research 2015, Deutschland 2014-2013

SCROLL DOWN

Digitale Kriminalität


Jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist von digitaler Kriminalität betroffen.

Quelle: Bitkom Research 2015, Deutschland 2014-2013

51 Milliarden Euro Schaden pro Jahr in deutschen Unternehmen

Dabei geht es immer häufiger um erpresserische Sabotage von Produktionseinrichtungen. Wenn Sie jetzt nur an unzureichend geschützte Software denken, ist das zu vereinfachend. Oft ist es schlecht geschützte Hardware, die Cyber-Kriminalität erleichtert.

Das Erschreckende ist, dass mit überschaubarem technischen Aufwand und bei immer geringer werdenden Kosten für die erforderlichen Analysegeräte alle vertraulichen Informationen und persönlichen Daten ohne Nachweisspuren auf der IT-Hardware des Computernutzers zu hinterlassen abgegriffen werden können.

Damit sind Ihre vertraulichen und persönlichen Daten schon weg, bevor sie in die vernetzte Welt, speziell ins Internet, bewegt wurden. HEINEN ICS bietet Ihnen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) geprüfte und zugelassene Filterboxen, die einen wirkungsvollen Schutz Ihrer Hardware ermöglichen.

Wurde Ihr Unternehmen schon digital angegriffen? Nein? Dann ist die Frage: Wann wird es passieren? Dass es passiert, gilt unter Experten als ziemlich sicher.

Egal ob Bundestag, Keksfabrik, Investor-Relations-Abteilung, Wirtschaftsprüfer, Arzt oder Rechtsanwalt - alle können lohnende Ziele für digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl sein. „Gut die Hälfte (51 Prozent) aller Unternehmen in Deutschland ist in den vergangenen zwei Jahren Opfer von digitaler Kriminalität geworden.“ Dies hat eine aktuelle Studie des Branchenverbandes BITKOM ergeben. Für die Studie wurden repräsentativ Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche von 1.074 Unternehmen befragt. Es handelt sich um die bislang umfassendste empirische Untersuchung dieses Themas.

Neben Großunternehmen sind mittelständische Unternehmen mit 61 Prozent am stärksten von Spionage- oder Sabotageakten betroffen.


Um Cyber-Angriffe abzuwehren, müssen Staat und Wirtschaft die IT-Sicherheit stärken.
— Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) im Handelsblatt Nr. 165, 08/2015
Staecker.jpg

HEINEN ICS Filterboxen


IT-Sicherheit hat für uns nichts mit Software zu tun.

Dipl.-Ing. Joachim Stäcker, Vertriebsleiter HEINEN ICS

HEINEN ICS Filterboxen


IT-Sicherheit hat für uns nichts mit Software zu tun.

Dipl.-Ing. Joachim Stäcker, Vertriebsleiter HEINEN ICS

Geschäftsbereich hardwarebasierte Sicherheitssysteme

HEINEN ICS entwickelt Produkte im Bereich hardwarebasierter Sicherheitssysteme. Damit ermöglichen wir einen wirkungsvollen IT-Hardwareschutz gegen digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl, wovon inzwischen fast jedes zweite deutsche Unternehmen betroffen ist.

Als konzernunabhängiger Hersteller maßgeschneiderter Systemlösungen beliefert HEINEN ICS wehrtechnische Systemhäuser mit Rechnern, Servern, Switchen, Laptops, hochauflösenden Displays (HEL) und IT-Komponenten sowie Softwarelösungen speziell für Visualisierungs- und Kommunikationsanwendungen.

 

HEINEN ICS bietet die sichere Trennung von Energieversorgung und Informationsdaten - die Grundlage für Datensicherheit

Damit sind Ihre vertraulichen und persönlichen Daten schon weg, bevor sie in die vernetzte Welt, speziell ins Internet, bewegt wurden. Wenn ein Computernetz gut geschützt ist und jedem Angriff widersteht, weil Daten verschlüsselt sind, dann ist das „Belauschen“ der Abstrahlung eine Alternative zur kriminellen Informationsbeschaffung.

Bei der Neuentwicklung von IT-Sicherheitsprodukten setzt HEINEN ICS auf die direkte Quellenentstörung zur unmittelbaren Unterdrückung der bloßstellenden Abstrahlung innerhalb des Gerätes bereits am Entstehungsort.

 

 

Mit überschaubarem technischen Aufwand und bei immer geringer werdenden Kosten für die erforderlichen Analysegeräte können heute alle vertraulichen Informationen und persönlichen Daten ohne Nachweisspuren auf der IT-Hardware des Computernutzers zu hinterlassen abgegriffen werden.

Durch immer preiswerter werdende sogenannte Soft-Radios mit leistungsfähigen digitalen Signal-Prozessoren (DSPs) lassen sich komplexe Analyse-Algorithmen realisieren, welche die verwertbaren Informationen sicher und schnell aus der kompromittierenden Emission herausfiltern. In Zukunft werden Kombinationen von speziellen Software-Viren (Tempest-Viren) dafür sorgen, dass sich die kompromittierende Emission möglichst optimal über die entsprechenden Signalwege verbreitet.


HEINEN ICS - Filterboxen ICOS-FB 2 und ICOS-FB 3

HEINEN ICS, Filterbox ICOS-FB2

HEINEN ICS, Filterbox ICOS-FB2

Technische Daten

  • Betrieb der 60dB-Filterbox mit und ohne Anbindung an die Gebäudeerdung (über M8-Gewindebolzen) unter Berücksichtigung der allgemeinen BSI-Vorgaben für die entsprechenden Zonenforderungen
  • Kompaktes, geschlossenes Gehäuse aus amagnetischem Chromnickel-Stahlblech und Abschluss-Montage-Platte aus Aluminium
  • Robuster, zuverlässiger, EMV-gerechter Gehäuseaufbau
  • Gehäusefarbgebung in RAL 9005 (tiefschwarz) mit roter SCHUKO®-Steckdosen im Farbton RAL 3013 (rot)                                             
  • Professionelle Ausführung unter Berücksichtigung von allgemeinen Forderungen des BSI zur rot/schwarz-Trennung nach dem Zonen-Modell
  • Fest angeschlagene geschirmte, halogenfreie Netzanschlussleitung mit 5 m Länge
  • CE Konformität
  • Konform gemäß EU Richtlinie RoHS und EG Verordnung Reach
  • Stand-Alone AC 245 V max., 50/60 Hz 60dB-Spannungsversorgungs-Filterbox zur wartungsfreien „rot/schwarz“-Trennung
  • Zuverlässige Netz-Trennung nach dem Zonen-Modell für den rot/schwarz-Betrieb von IT-Komponenten in festen Gebäude-Elektro-Installations-Umgebungen und mobilen Containern
  • Besonders geeignet für Serverräume, IT-Arbeitsplätzen in massiven Gebäuden und Containern mit fester Elektro-Installations-Umgebung
  • Asymmetrische Mindest-Einfügungsdämpfung von 60dB im Frequenzbereich von 100 kHz bis 1GHz  (50 Ohm System)
  • Spezielle Gehäuseaufbaustruktur zur Unterdrückung unerwünschter feldgebundener Kopplungsanteile im höheren Frequenzbereich zwischen Filter Ein- und Ausgangsseite
  • Thermisch optimierter Gesamtaufbau ohne lärmerzeugende Lüfter, forcierte Wärmeableitung über die ALU- Montagebasisplatte



Was leisten die ICOS-Filterboxen für Unternehmen?

Staecker_rund.png

Hier können Sie demnächst ein Interview mit Dipl.-Ing. Joachim Stäcker, Vertriebsleiter von HEINEN ICS, hören.

Thema: Hardwarebasierte Sicherheitssysteme


Unsere Leistungen:

  • Elektromechanisch verriegelte USB-Stick-Schächte; entriegelbar über gesicherte Zugangsberechtigung (Passworteingabe)
  • Integrierter Lagesensor zum Diebstahlschutz der gespeicherten, sensiblen Daten bei gewaltsamer Entfernung des Arbeitsplatzcomputers durch alternative Schutzmechanismen, wie z. B. Wiedereinschalten auch bei Kenntnis des Passwortes unmöglich oder interne Zerstörung der Massenspeicher-Inhalte
  • Hardwarebasierter Schreibschutz bei aktivem Netzwerkbetrieb, insbesondere Internetzugang für den Massenspeicher, auf dem sich sensible Daten befinden
  • Wechselbare Massenspeicher (FLASH- und/oder Festplatten-Module)

 

Arbeitsplatzrechner-Ausstattungsmöglichkeiten zur Verarbeitung von sensiblen, vertraulichen, geheimen Informationen für militärische und sicherheitsrelevante Arbeitsplätze in der freien Wirtschaft:

  • Passwortschutz des Rechnersystems über autonome Mikrocontroller-Baugruppe
  • Robuste, mechanische Gehäuse-Verschraubungsmöglichkeit mit der Arbeitsplatz-Infrastruktur zum Schutz gegen Diebstahl
  • Unbefugtes Öffnen des Rechnergehäuses wird durch spezielle Sicherungsverschraubung verhindert (nur lösbar mit Spezialwerkzeug).
  • Massenspeicher-Zugang gesichert über elektromechanisch verriegelte Schwenkklappe; entriegelbar über gesicherte Zugangsberechtigung (Passworteingabe)

Unsere Produkte sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zugelassen.

Unsere speziellen, hardwarebasierten Sicherheits-Filterboxen FB-2 und FB-3 sind vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) in Verbindung mit der Verarbeitung „staatlicher Verschlusssachen“ (VS) zugelassen und erfüllen die Bedingungen zur Rot-Schwarz-Trennung nach dem Zonenmodell in den Zonen 1-3. Die Filterboxen sind in der BSI-Publikation TL-03305 (Seite 299) gelistet.

 

Download: BSI-Publikation TL-03305

Gehärtete Systeme


Wir bauen gehärtete elektronische Systeme für widrigste Einsatzbedingungen.

Bewährte ICOS-Systeme für wehrtechnische Systemhäuser

Gehärtete Systeme


Wir bauen gehärtete elektronische Systeme für widrigste Einsatzbedingungen.

Bewährte ICOS-Systeme für wehrtechnische Systemhäuser

Elektronische Systeme für wehrtechnische Systemhäuser

Nach erfolgreicher Übernahme der Geschäftsfelder der ehemaligen ICOS-GmbH im Sommer 2015 entwickelt und fertigt HEINEN ICS gehärtete IT-Komponenten zum mobilen und stationären Einsatz für den militärischen und industriellen Markt. Als konzernunabhängiger Hersteller maßgeschneiderter Systemlösungen für wehrtechnische und industrielle Anwendungen beliefert HEINEN ICS wehrtechnische Systemhäuser mit Rechnern, Servern, Switchen, Laptops, hochauflösenden Displays (HEL) und IT-Komponenten sowie Softwarelösungen, speziell Visualisierungs- und Kommunikationsanwendungen. Wir sind Partner für Produktentwicklungen, Prototypenentwicklung, Serienproduktion und After Sales Service.

Bewährte Strategie für anspruchsvolle, projektspezifische Lösungen:

  • Realisierung anspruchsvoller projektspezifischer Lösungen gemäß Leistungsbeschreibung des Kunden mit kompletter Umwelt-Qualifikation und Zonen-Zulassungen in sehr kurzen Entwicklungszyklen für den militärischen Nischenmarkt
  • Jede Projektbearbeitung beginnt immer mit einer aktuellen Technologiesichtung und Prüfung der grundlegenden Realisierbarkeit der Kundenforderungen.
  • Iterativer Prozess zum optimalen Abgleich der Kundenforderung mit dem von HEINEN ICS umsetzbaren Lösungskonzept auf der Basis des aktuellen Technologiestandes im IT-Bereich; aktuelle Marktsichtung, welche Komponenten zum Einsatz kommen könnten. Nach Festlegung erfolgt die Wahl eines geeigneten Herstellers bzw. Lieferanten für die entsprechenden Komponenten.
  • Permanente Unterstützung der Projektausarbeitung durch anschauliche grafische Darstellung unserer Projektlösungen dem Kunden gegenüber
  • Es werden nur die elektronischen Komponenten bei HEINEN ICS entwickelt, die in der erforderlichen Ausführung nicht am Markt verfügbar sind.
  • Anspruchsvolle elektronische Schlüssel-Baugruppen werden von HEINEN ICS in der Regel bei Herstellern oder Lieferanten bezogen, die einen umfassenden technischen Support für ihre Baugruppen bieten. So lassen sich technische Probleme bei Inkompatibilitäten schnell lösen.
  • Eingespielte Abstimmungsprozesse zwischen Elektronik und Mechanik zur schnellen Umsetzung von gerätetechnischen Systemlösungen

 

Informationen zum Produktprogramm der ICOS GmbH


Produktschwerpunkte

Ruggedized Laptops

  • Industrie-Laptops bis 15“ und UXGA-Auflösung
  • Gehärtete MIL-Laptops in projektspezifischen Ausprägungen als ALL-IN-ONE-Lösung durch spezielle Erweiterungsmöglichkeiten

Tastatur- und mauskompatible Eingabesysteme

  • Robuste, kompakte Funktionstastaturen in kundenspezifischen Ausprägungen und Ergänzungen wie Nachtdesign, Tarnlichtfunktion, Trackball, drucksensitive Maus
  • Touch Screen-Lösungen in verschiedenen Technologien für extreme Umweltbedingungen

Integrierbare Kontroll- und Überwachungssysteme (BITE)

  • Für Sicherheit und Fehlerdiagnose zur erweiterten Selbstprüfeinrichtung (BITE)

Software

  • Kommunikationsprozeduren für Peripherie-Systeme
  • Windows™-basierte Bedienoberflächen
  • Gerätetreiber

 

 

Moderne Führungs- und (Waffen)-Einsatzsysteme erfordern offene, modulare Steuerungs- und Kommunikationslösungen, die sich kosteneffizient, querschnittlich und schnell einsetzen lassen.

Wesentliche Voraussetzung ist die Möglichkeit der schnellen Portierung von PC-Innovationen und handelsüblichen Lösungen in das militärische Umfeld.

Mit der von HEINEN ICS patentierten System-Härtungs-Konzeption insbesondere für PCs in Verbindung mit autonomen, Mikrokontroller-basierten intelligenten Überwachungs- und Steuereinheiten können handelsübliche IT-Produkte (COTS-Produkte) in typischen militärischen Einsatzbereichen eingesetzt werden.

Ergänzt um spezifische elektronische und mechanische Eigenentwicklungen ist HEINEN ICS im Dialog mit dem Anwender in der Lage, eine den projektspezifischen Anforderungen entsprechende Systemlösung zu realisieren. Dazu gehören zum Beispiel:

Gehärtete Rechnersysteme für den industriellen und militärischen Einsatz

  • Kompakte 19“-4HE-Hochleistungs-MIL-Server
  • Ruggedized Workstations mit neuester Prozessor-Technologie
  • ICOS-MCS-Multifunktions-Computersystem für den MIL-Einsatz in geschlossenen Gehäusekonstruktionen zur Integration von PC COTS-Baugruppen
  • 19“-Industrie-Rechner in 2HE-, 3HE- und 4HE-Ausführung

Konzepterarbeitung zur Erfüllung von Umweltanforderungen

  • Schnelle Luftdruckänderungen
  • Luft-, Körperschall
  • Schutzart (z. B. IP65)
  • Gewichtsreduzierungen
  • EMV (MIL-Norm, VG-Norm, CE)
  • Abstrahlsicherheit gemäß Zonenmodellen des BSI
  • Schock, Vibration
  • Umgebungstemperaturen (z. B. -35°C bis +63°C Aktiv-/Passivkühlung)
  • Luftfeuchtigkeit (z. B. 10% bis 100%)

Referenzen

 
NATO_OTAN_landscape_logo.png